Geschichte des Unternehmen

PASSION seit 1945

Nach dem Krieg im Jahre 1945, der Wunsch wieder aufzubauen und weiterhin die über Generationen weitergegebene Kunst des Holzes fort zu führen, bringt Thomas Defrancesco und anderen Firmen dazu ein Möbelbau-Geschäft zu gründen. Im Jahr 1961, tritt der Sohn Karl an die Seite seines Vaters und zusammen mit den Handwerkern erwerben sie im Laufe der Zeit Techniken und Geheimnisse für traditionellen Möbel-Baustil des Fleimstals. Im Jahr 1969 wurde das Unternehmen von Karl selbst übernommen, der, zusammen mit einem anderen Partner (Umberto Marchesoni), ein echt Design-Studio mit hochqualifizierte Tischlerei gründete. Umberto stirbt im Jahr 1979 bei einem tragischen Unfall und Karl bleibt der alleinige Eigentümer des Unternehmens. Im Jahr 1998 traten die Kinder Nikolaus und Alexandra in die Firma ein und im selben Jahr begann ein Modernisierungsprozess der Produktion mit EDV-Systemen um komplexe Verarbeitungen zu realisieren. Es bildet sich ein Team von außergewöhnlichen Designern, Tischler und Einbauer und gleichzeitig erweitert sich die organisatorischen Kapazitäten der Auslieferungen. Die vielen Erfolge haben das Unternehmen nicht nur in Trentino, sondern auch in Italien und im Ausland bekannt gemacht.